top of page

Mi., 29. Mai

|

Halle (Saale)

Anika Nilles feat. Nevell (int)

Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr Tickets täglich ab 17 Uhr im Objekt 5 Restaurant: 25 € Abendkasse: 29 € Onlinetickets: 28,15 €

Anika Nilles feat. Nevell (int)
Anika Nilles feat. Nevell (int)

Zeit & Ort

29. Mai 2024, 20:00

Halle (Saale), Seebener Str. 5, 06114 Halle (Saale), Deutschland

Über die Veranstaltung

Anika Nilles ist weit mehr als eine gewöhnliche Schlagzeugerin. Seit Jahren tourt sie durch die Welt, zuletzt mit keinem geringerem als mit der englischen Gitarrenlegende und Grammy-Gewinner Jeff Beck. Wer sie bereits kennt, weiß um ihr ausdruckstarkes, energetisches und virtuoses Spiel. Zugleich fasziniert Sie mit zahlreichen sensiblen und emotionalen Momenten, die beim Publikum für Gänsehaut sorgen. Es gelingt ihr auf beeindruckende Weise diese unterschiedlichen Eigenschaften zu einem dynamischen und tiefgreifenden Spiel zu vereinen.

Mit ihrer eigenen Band "Nevell" hat sie bereits drei Alben veröffentlicht. Im Frühjahr geht sie mit ihrem neuen Album "false truth" auf release Tour. "Nevell" kreiert eine meisterhafte innovative Mischung aus urban Jazz, modern Funk und progressiven Elementen, wo Virtuosität geschickt mit eingängigen Melodien kombiniert wird. Jazz Fun schreibt dazu: "Selten trifft man auf ein wirklich originelles Projekt mit Kompositionen und Arrangements, die nicht andere kopieren, sondern ihren eigenen Stil und ihre eigene Atmosphäre haben. Die Arrangements betonen die Originalität der Melodien und Harmonien und niemand, auch nicht die Leaderin Anika Nilles, protzt hier unnötig. Dies ist ein reifes, solides Spiel."

"Nevell" nehmen ihr Publikum mit auf eine instrumentale Reise voller unerwarteter Momente und einer Synergie zwischen den Musikern, die sich in einem regelrechten Feuerwerk aus Leidenschaft, Energie und ungezügelter Spielfreude entfaltet.

Line-up: Drums: Anika Nilles (GER), Percussion: Santino Scavelli (IT), Keyboards: Patrick Rugebregt (NL), Keyboards: Konrad Hinksen (GER), Gitarre: Joachim Tooru Sakurai (JP), Bass: Jonathan Cuniado (ESP)

Videolink

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page